Autofinanzierung ohne Prüfung der Bonität

Eine Finanzierung ohne eine Bonitätsprüfung ist prinzipiell nicht möglich, da das Risiko eines Ausfalls für den Verkäufer extrem hoch wäre - trotzdem scheint es hier immer wieder Wege zu geben, trotzdem eine Autofinanzierung ohne Bonität zu erhalten.

Hierzu muss man sich vor Augen halten, wie die Bonitätsprüfung konkret erfolgt: Wer ein festes Einkommen aus einer unbefristeten und ungekündigten Tätigkeit bezieht, was oft bei der SCHUFA, der Bank oder Kreditvereinen ähnlich der SCHUFA angefragt wird, besitzt auf dem Papier erst einmal eine ausreichende Bonität, da hier oft das Haushaltsnettoeinkommen - also das, was nach Abzug aller monatlichen Lebenshaltungskosten tatsächlich übrig bleibt, - nicht hinterfragt wird.

Somit wäre es bereits möglich, eine Autofinanzierung abzuschließen, für die man aber nicht eine ausreichende Bonität besitzt. Seriöse Verkäufer fragen jedoch oft sehr gründlich nach, oder verlangen eine Kosten Überschuss Rechnung, ob das zur Verfügung stehende Einkommen auch tatsächlich zur Deckung der monatlichen Raten ausreicht.

Aber auch falls die SCHUFA Auskunft, oder bei anderen Institutionen, negativ sein sollte, so gibt es hier trotzdem noch Möglichkeiten, an eine Autofinanzierung ohne Bonitätsprüfung zu gelangen. Diese werden in der Regel aus dem Ausland vergeben, da die SCHUFA eine rein deutsche Einrichtung ist. Sollte z. B. der Autofinanzierer aus der Schweiz, den Niederlanden oder Spanien kommen, so vergibt er eine Autofinanzierung ohne Prüfung der Bonität bei der SCHUFA - dieses höhere Risiko lässt man sich jedoch durch höhere Zinsen wieder vom Kunden bezahlen, was die Autofinanzierung insgesamt verteuert.

Um Kontakt zu diesen Autofinanzierern herzustellen bedarf es jedoch keiner Fremdsprachenkenntnisse, da viele mittlerweile auch Niederlassungen auf dem lukrativen, deutschen Markt unterhalten - so z. B. die Santander oder die Credit Europe N. V.

Zu beachten ist jedoch, dass die Anforderungen an den Kunden bei einer Autofinanzierung ohne Prüfung der Bonität über die SCHUFA die gleichen sind: Denn diese Unternehmen bringen sozusagen „ihre eigene SCHUFA“ mit und prüfen ihre (möglichen) Kunden selbst auf eine ausreichende Bonität. Das heißt, dass auch hier eine festes, nicht befristetes Arbeitsverhältnis unbedingt Vorraussetzung ist.

Dazu kommt beispielsweise ein Mindestalter (18 Jahre, sowie abgeleisteter Wehrdienst oder Zivildienst) und Höchstalter (55 Jahre Ost / 58 Jahre West) was nicht überschritten werden darf, sowie ein nachzuweisendes Mindesteinkommen mittels der Gehaltsabrechnung - üblicherweise der letzten Monate - welches auf ein deutsches Konto eingehen muss. Hier wird ebenfalls das Haushaltsnettoeinkommen berücksichtigt, welches nachgewiesen werden muss - z. B. durch eine Kosten-Überschuss-Rechnung samt angefügter Nachweise (bei einem Abschluss einer Autofinanzierung ohne Vor-Ort-Kontakt).

Diese Autofinanzierung ohne Bonität ist zwar somit möglich, aber de facto wird auch hier eine umfassende Prüfung der Bonität, nur ohne die SCHUFA oder Ähnliches, vorgenommen.