RBS Kreditkarten beantragen - Voraussetzungen, Konditionen

Die Royal Bank of Scotland ist derzeit in aller Munde - vor allem deswegen, weil sie konstant hohe Zinsen für das Tagesgeldkonto bietet, und sich damit an die Spitze der Banken und Sparkassen im Tagesgeldvergleich setzt. Doch auch die RBS Kreditkarten sind beliebt, denn die Bank hat ein ausgesprochen großes Kreditkarten Angebot für Privatpersonen und Geschäftsleute. Je nach Anforderungen des Verbrauchers bzw. wie die Kreditkarte eingesetzt werden soll, ergeben sich unterschiedliche Wahlmöglichkeiten.

RBS Platin Kreditkarte
Die Voraussetzungen, die gelten, um die Royal Bank of Scotland Platin Kreditkarte zu beantragen, sind klar umrissen: das Mindestalter liegt bei 18 Jahren, außerdem muss der Antragsteller über ein Mindesteinkommen von 10.000 £ (ca. 11.400 Euro) verfügen. Eine Jahresgebühr besteht nicht, innerhalb der ersten 16 Monate werden keine Zinsen auf das beanspruchte Kapital erhoben, wenn keine Teilzahlung und immer ein pünktlicher Ausgleich vorgenommen werden.

Nach den 16 Monaten liegen die Zinsen für in Anspruch genommenes Kapital bei 16,9 % (variabel), der Kreditrahmen wird individuell eingerichtet und richtet sich nach der Bonität des Kunden. Die RBS Platin Kreditkarte können Kunden nur online beantragen, der Kreditrahmen kann bis 95 % ausgeschöpft werden. Bis zu 750 £ können täglich bar abgehoben werden, dabei werden Gebühren von mindestens 3 £ fällig.

RBS YourPoints World MasterCard
Bei der YourPoints World Master Card der Royal Bank of Scotland handelt es sich um eine klassische MasterCard, die mit einer Art Vergütungssystem verknüpft wurde: pro £, das mit der RBS Kreditkarte umgesetzt wird, erhalten die Kunden einen Punkt auf ihr RBS YourPoints Konto.

Die Kreditkarte kann man nur beantragen, wenn man bereits Kunde der Royal Bank of Scotland ist, das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Außerdem wird ein Mindesteinkommen von 20.000 £ pro Jahr vorausgesetzt. Es besteht keine Jahresgebühr, für die ersten sechs Monate entfallen die Zinsen auf in Anspruch genommenes Kapital, sofern es wie vorgegeben zurückgezahlt wird. Nach dieser Zeit wird ein durchschnittlicher Zinssatz von 16,95 % fällig (variabel). Das Angebot ist auf Personen mit einem Wohnsitz in England beschränkt.

RBS Classic Kreditkarte
Auch hierbei handelt es sich um ein Angebot, das sich ausschließlich an Bestandskunden der Royal Bank of Scotland richtet, außerdem kann man die Kreditkarte nur online beantragen. Weiterhin vorausgesetzt wird, dass der Antragsteller volljährig ist und mindestens über ein Jahreseinkommen von 10.000 £ pro Jahr erwirtschaftet.

Es besteht keine feste Jahresgebühr. Für die ersten 13 Monate nach Beantragung der Kreditkarte entfallen die Gebühren für den in Anspruch genommenen Kreditrahmen, wenn der Kunde keine Ratenzahlung vereinbart und sein Kreditkartenkonto monatlich in voller Höhe ausgleicht. Nach den 13 Monaten wird das genutzte Kapital mit einem variablen Zinssatz belegt, beispielsweise 17,95 %.

Der Kreditrahmen wird wie bei Kreditkarten aus Deutschland auch individuell pro Kunde festgelegt und kann nach sechs Monaten bestehender Kundenbeziehung erhöht werden. Der Kreditrahmen kann allerdings immer nur bis zu 95 % genutzt werden, und nicht zu 100 %. Der Maximalbetrag für Abhebungen am Geldautomaten mit der RBS Classic Kreditkarte liegt bei 300 £.

RBS Royalties Gold Kreditkarte
Die RBS Royaltier Gold Kreditkarte richtet sich ausschließlich an Kunden der Bank of Scotland, die über einen Royalties Gold Account verfügen, was auf die wenigsten deutschen Verbraucher zutreffen dürfte. Außerdem muss der Verdienst bei über 10.000 £ liegen, das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Mit einer monatlichen Gebühr von 12,95 £ ist die Royalties Gold Account der Bank of Scotland wird die Kreditkarte im Vergleich recht teuer. Das Besondere der Kreditkarte ist jedoch, dass Kunden Geld zurückbekommen, und zwar abhängig von den generierten Umsätzen: zwischen 50 £ und 249 £ - 20 £, bei 250 £ bis 499 £ - 40 £ und bei mehr als 500 £ - 80 £. Vorausgesetzt, dass der Kunde mindestens 500 £ pro Monat auf den Royalties Gold Account fließen. Innerhalb der ersten 6 Monate fallen für die Kreditkarte keine Zinsen an, nach dieser zeit liegt der Zinssatz durchschnittlich bei 15,95 %.

RBS Kreditkarte für Studenten
Vorausgesetzt wird, dass ein Konto bei der Bank of Scotland bereits besteht, der Antragsteller über 18 und Student ist. Es wird keine Grundgebühr bei der Kreditkarte für Studenten erhoben, der anfängliche Kreditrahmen liegt bei 500 £, Bargeld kann täglich bis zu einem betrag von 250 £ am Geldautomaten abgehoben werden. Das Angebot richtet sich an Studenten mit Wohnsitz in England.

Fazit
Grundsätzlich gestaltet sich das Beantragen von Kreditkarten bei der Royal Bank of Scotland einfach, da die Antragstellung online bzw. per Telefon möglich ist oder sich sogar komplett darauf beschränkt. Einige der Angebote beschränken sich jedoch auf Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in England.

Die Kosten gestalten sich bei den RBS Kreditkarten eher als unübersichtlich: anstatt einer fixen Jahresgebühr werden Zinsen fällig, die unterschiedlich hoch sind und in ihrer Summe von den getätigten Umsätzen abhängen.