Immobilien Investment - Erfolgreiche Beispiele aus der Praxis

Wenn man eine Immobilie erwirbt, dann kauft man nicht nur einfach ein Haus. Man erwirbt ein Objekt das auch einen gewissen Wert hat. Bevor man einen Kauf dieser Art tätigt sollte man sich vorab jedoch auch entsprechend informieren. Es gibt dabei verschiedene Verfahren mit denen man den Marktwert eines Objektes prüfen lassen kann.

Erstens kann man sich die Werte in der näheren Umgebung der Wunschimmobilie ansehen, denn in einem ähnlichen Segment wird sich auch die eigene Immobilie dann bewegen. Ein örtlicher Gutachterausschuss kann darüber Aufschluss geben. Denn nur die Gutachter sind in der Lage das Objekt richtig zu bewerten. Hier fließen die Lage des Hauses, die Ausstattung und auch die Konjunktur eine Rolle bei der Bewertung. Die Werte der Begutachtung sind dann die Grundlage für den eigentlichen Immobilienwert. Oftmals kann es sein, dass ein Haus günstiger zu verkaufen ist als es dem eigentlichen Wert entspricht, nur weil jemand das Haus einfach verkaufen möchte. Gründe dafür können ein Erbe oder ein Umzug sein. So kann man die Immobilie relativ günstig erwerben, sie dann allerdings auch wieder teurer wieder verkaufen, wenn man ihren Wert im Vorfeld hat prüfen lassen.

Immobilienankäufe in Berlin

Eines der Unternehmen, die sich mit dem Kauf und Verkauf von Immobilien befassen ist die Mähren Gruppe. Sie agiert in Berlin, einer Stadt die sich im steten Wachstum befindet. Dementsprechend werden hier auch viele neue Immobilien gebaut. Andere werden zum Verkauf angeboten und man kann sie erwerben. Die Mähren Gruppe befasst sich damit Immobilien als Geldanlage einzuschätzen und auch abzuwägen, welcher Kauf strategisch am besten wäre. Hierbei spielt dann nicht nur die Lage eine Rolle, sondern man muss auch beachten wie sich das Umfeld der Immobilie in Zukunft entwickeln wird.

Berlin besitzt viel Entwicklungspotential, doch die Immobilien in den verschiedenen Stadtteilen besitzen bei gleicher Größe nicht auf den gleichen Kaufpreis. Man muss berücksichtigen ob zum Beispiel in naher Zukunft ein Bau eines Einkaufszentrums erbaut wird, denn das wird sich positiv auf die Wertsteigerung einer Immobilie aus. Mit genau diesen Fakten befasst sich dann die Mähren Gruppe. Sie ist vorwiegend darauf spezialisiert Immobilien in der Innenstadt von Berlin zu erwerben. Wenn man selbst also gerne eine Immobilie in diesem Bereich erwerben will, sollte man sich direkt an die Firma von Jakob Mähren wenden, da sie bereits viele Immobilien dort besitzt. Dabei steht einem eine große Vielfalt zur Verfügung. Denn manch einer möchte gerne ein Mietshaus erwerben, ein anderer hat Interesse an einer Wohnanlage und ein Dritter wünscht sich lediglich ein Eigenheim. Das Unternehmen von Jakob Mähren bedient alle diese Segmente gleichermaßen.

Was ist wichtig beim Immobilienkauf?

Es spielt eine große Rolle zu welchen Preisen man an- oder auch verkauft. Dabei muss man auch beachten wieso eine Immobilie verkauft werden soll. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten um eine Immobilie zu erwerben. Eine wäre der Privatankauf, diese gehört aber zu den seltensten. Eine andere Variante ist es sich direkt an eine Bank zu wenden, die oftmals auch Immobilien zum Verkauf anbieten. Wenn man sich zu einer Versteigerung begibt, dann kann man in vielen Fällen einen Niedrigpreis zahlen. Denn hier finden sich viele Immobilien wieder, die dem Zwangsverkauf zum Opfer gefallen sind und dementsprechend kostengünstiger angeboten werden nur um eine gewisse Vollstreckungssumme zu erzielen. Häuser die geerbt wurden, werden ebenso gerne verkauft oder jene aus denen die Menschen wegen eines Umzuges ausziehen möchten.

Die Lage als wesentlicher Faktor

Wenn man sich zum Ankauf einer Immobilie entscheidet dann muss man auf jeden Fall die Lage berücksichtigen in der sich diese befindet. Sollte man ein Mietshaus oder Mehrfamilienhaus erwerben, dann spielt es für zukünftige potentielle Mieter eine große Rolle ob es dort Schulen in der Nähe gibt oder wie die Einkaufsmöglichkeiten aussehen. Denn eine Immobilie bringt einem nichts ein, wenn man sie günstig erwerben kann, danach jedoch niemanden mehr findet der sie kaufen möchte, weil der Wohnstandort einfach zu unattraktiv ist.

Die richtige Information ist Geld wert

Es klingt leicht eine Immobilie zu erwerben, wenn man die finanziellen Mittel dazu hat, doch das ist es eindeutig nicht. Vor allem dann nicht wenn man gerne eine Wertsteigerung erzielen möchte. Um am Geschehen des Immobilienmarktes teil zu nehmen, muss man sich im Vorfeld genauer informieren. Denn es reicht nicht aus Geld für ein Objekt zu bezahlen, man sollte sich auch etwas besser mit den juristischen Feinheiten dieses Geschäftes auskennen um alle Gegebenheiten zu kennen. Denn gerade hier können erhebliche Mehrkosten versteckt sein, die man zuvor einfach nicht bedacht hat.

Hilfe beim Immobilienkauf

Ganz klar muss man viel Zeit und auch Energie aufwenden, wenn man eine Immobilie mit Wertsteigerung weiter verkaufen möchte. Das erfordert das nötige Grundwissen, die Information und die notwendigen Finanzen. Fehlt einer dieser Bereiche dann ist kein Erfolg zu erwarten. Wenn man dazu nicht bereit ist, dann kann man es sich auch ein wenig einfacher machen und sich an eine Firma wenden die sich damit auskennt. Professionelle Firmen können einen enorm bei den eigenen Investments helfen. In der Regel haben diese dann auch Bilanzen der letzten Jahre anhand deren man sich orientieren kann.

Ähnliche Beiträge: